in diesem Jahr fanden die Tischtenniswettbewerbe erneut guten Zuspruch und rege Beteiligung. Den Auftakt der Tunierserie bildete die Seniorenmeisterschaft, an der Damen und Herrenüber 60 Jahre teilnehmen durften. Hier verteidigte Jochen Bittkau wieder einmal seinen Titel.Platz zwei und drei gingen an Werner Rabe und Wolfgang Voigt.
Bei der Mixedmeisterschaft setzten sich Kerstin Zehren mit ihrem Partner Markus Schumacher vor dem Familienduo Brigitte und Lars Neugebauer durch. Den 3. Platz belegten ebenfalls ein Familienduo Ute Langanki-Bittkau und Jochen Bittkau. 
Die Doppelwettbewerbe gewannen bei den Damen Renate Preiß mit Merle Langanki vorKerstin Zehren mit Brigitte Neugebauer. 
Bei den Herren siegten Michele Buttafuoco mit Lars Neugebauer vor Markus Schumacher mit Alexander Fricke. Platz 3 belegten Heidi Järschmit Annette Rahlfs sowie Björn Ebersbach mit Klaus-Dieter Schoch. 
Den traditionellen Abschluß der Tunierwoche bildeten die Einzelwettbewerbe. Bei den Damensiegte die Spitzenspielerin der 1. Mannschaft Heidi Järsch knapp vor Kerstin Zehren.Dritte wurde die jüngste Teilnehmerin Merle Langanki. 
Die Herrenkonkurrenz wurde nach der Vorrunde in eine Trostrunde und in eine Finalgruppe aufgeteilt. Die Trostrunde gewann Jost-Eckhard Armbrecht vor Werner Rabe und Rainer Hartig.
Clubmeister 2017 wurde in einem spannenden Finale Lars Neugebauer. Platz zwei belegte Michele Buttafuoco vor Markus Schumacher. 
Mit einem Abendessen und anschließender Siegerehrung fand die Tunierwoche einen geselligen Ausklang.Zum Abschluß gab es eine Tombola mit vielen attraktiven Preisen
 
 
.