Der TTC Vinnhorst von 1950

 

Acht tischtennisfreudige Frauen und Männer fassten im Dezember 1950 den Mut, in Vinnhorst einen Tischtennisclub zu gründen. Das dieser Mut belohnt wurde zeigte bereits im Januar 1951 in der Gaststätte „Alter Krug“, Vinnhorst, Bahnhofstrasse (Pächter Hermann Fischer), stattgefundene Gründungsversammlung. Bereits 23 Mitglieder nahmen daran teil. In dem Clubraum dieser Gaststätte wurde auch der Spielbetrieb mit einer geliehenen Tischtennisplatte aufgenommen. Bereits nach wenigen Wochen war der Andrang so groß, dass die Räumlichkeiten nicht mehr ausreichten und der TTC in das Kurhaus Mecklenheide umzog. Dort konnte an den ersten eigenen, gekauften Platten gespielt werden. Leider konnten wir auch diese Räumlichkeiten nicht behalten.

Da in Vinnhorst keine weiteren Spielmöglichkeiten gegeben waren, sah sich der Vorstand gezwungen, in der näheren Umgebung Raum zu finden. Nach vielen vergeblichen Bemühungen erklärte sich Herr Fritz Rümkorb, Besitzer der bekannten Gaststätte „Der Heidekrug“Hannover Mecklenheidestrasse, bereit, den TTC aufzunehmen. Dadurch war es uns möglich, an den Punktspielserien teilzunehmen. In der Spielserie 1951/52 konnte der TTC mit einer Herren- und einer Damenmannschaft seine Punktspiele aufnehmen. Die Herrenmannschaft konnte bereits nach Abschluss der Serie in die höhere Klasse aufsteigen, so auch in den weiteren Jahren, bis zur zweiten Verbandsklasse. Die Damenmannschaft schaffte diesen Aufstieg erst zur späteren Zeit. In der Serie 1952/53 konnte der TTC drei Mannschaften melden. 

Durch Satzungsänderungen auf Antrag des 1. Vorsitzenden wurde auch mit der Jugendarbeit begonnen. Dadurch erhielt TTC einen weiteren Aufschwung. Nach diesen Erfolgen kam ein großer Rückschlag für den TTC. In Hannover wurde das VW Werk gebaut und unsere Clublokal wurde eine Herberge vieler Handwerker, so dass dadurch der TTC den Spielbetrieb sehr einschränken musste.

In der Zwischenzeit war aber durch seinen großen Ehrgeiz der TTC sehr bekannt geworden, denn das Vinnhorster Turnier um den Acella-Pokal kannte man bereits im ganzen Lande Niedersachsen. Dieses Turnier wurde später als das „Vinnhorster Herbstturnier“. Durch großzügige Unterstützung der Firma Günter Wagner Verpackungswerke war es möglich. Inder Kantine dieses Werkes so ein großes Turnier durchzuführen. Es Spielten deutsche Einzel- und Mannschaftsmeister wie Uschi Fiedler, Jutta Kruse, Inge Müsner Ulla Paulsen …. um nur einige Namen zu nennen.

 1956 war es endlich so weit, dass wir in Vinnhorst selbst spielen konnten. Unsere Gemeindeväter hatten in der Zwischenzeit eine Turnhalle für die Schule und den Sport gebaut. Es war für alle eine große Freude, endlich in einer Turnhalle in Vinnhorst zu spielen. Der TTC konnte nun wieder seinen Spielbetrieb ausbauen und sich besonders der Jugend widmen. Diese Jugend war stets der Stolz des TTC; denn oft haben aus ihren Reihen Mädchen und Jungen an den Landesmeisterschaften teilgenommen.

Der gröste Erfolg des TTC war die Verbindung zu unseren Landsleuten im Osten. Mit den Mannschaften Motor Berlin, Einheit Berlin, Aufbaubörde Magdeburg und Einheit Dresden waren die stärksten Mannschaften der DDR bei unserem Turnier. Auch war es ein großer Erfolg, in Vinnhorst den deutschen Damen-Mannschaftsmeister TK Hannover mit dem Damen-Meister der DDR Einheit Dresden in Vinnhorst spielen zu sehen. Außer diesen Mannschaften nahmen an den Vinnhorster Herbst-Turnieren noch weitere namhafte Mannschaften teil, wie: HSV Hamburg, Rot-Weiß Hamburg, Grün-Weiß Berlin, DTC Kaiserberg,VfL Osnabrück, TTC Mörfelden, Eintracht frankfurt, TTK Kiel und weitere namhafte Mannschaften aus dem Tischtennis-Verband Niedersachsen. Leider wurden diese großen Turniere durch das Verbot, Mannschaften aus der DDR nach Westdeutschland zu schicken, unterbrochen. Der TTC hofft aber, eines Tages wieder dass bekannte Vinnhorster Herbst-Turnier starten zu können.

 

Zur Zeit hat der TTC Vinnhorst 168 Mitglieder und an den Punktspielen nehmen 11 Mannschaften teil. Die erste Herren Spielt in der 2. Verbandsliga, 2.Herren in der 1. Kreisliga, 3,Herren in der1. Kreisliga, .4.Herren in der 3. Kreisliga 1. Damen in der 2.Verbandsliga, 2.Damen in der Bezirksliga, 3.Damen in der Kreisliga, 1.Mädel- und eine Jungen Mannschaft.

 

Außer den sportlichen Beziehungen in der näheren Umgebung wird vom TTC auch ein sehr guter Kontakt zu Freunden vom TSV Siemensstadt Berlin unterhalten und neuerdings auch zu Freunden aus der Tschechoslowakei von Stadt Prag. Aus Prag konnte der TTC im Juni 1968 in Vinnhorst seine Gäste das erste Mal begrüßen.

 

Auch nimmt der TTC Vinnhorst auch sehr regen Anteil an den Veranstaltungen innerhalb der Gemeinde Vinnhorst. So zum Beispiel am Vinnhorster Volksfest und beteiligt sich regelmäßig am dem großen Festausmarsch.

 

Durch den Bau der neuen Sporthalle ist es möglich geworden, auch eine Sparte Hallentennis mit aufzunehmen.

 

   
© TTC Vinnhorst